Zum Inhalt Zur Navigation

Die Formenschule

Die Formenschule, auch Landschafts Feng Shui genannt, eignet sich besonders gut zur Anwendung bei der Gestaltung von Freiflächen, also von Gärten, Parkanlagen, Spiel- und Sportplätzen usw. Diese sehr alte Feng Shui Methode charakterisiert die optimale Lage eines Lebensraumes anhand der Einbettung in seine Umgebung. Damit eine Freifläche optimal mit Energie versorgt werden kann, sollte sie in etwa wie ein großer Ohrensessel mit Armlehnen geformt sein, wobei die linke Lehne etwas niedriger sein sollte als die rechte. In der chinesischen Vorstellung wird das Grundstück von 4 Tieren eingerahmt, die den Energiefluss der Umgebung lenken. Dabei werden jedem Tier bestimmte Aufgaben und Eigenschaften zugesprochen.

Aufgabe des Feng Shui Beraters ist es, die bildhafte Sprache der alten Chinesen auf unsere heutige moderne Welt sinnvoll anzuwenden und daraus die örtlichen Energien zu interpretieren. Wie im Beispiel unter Feng Shui für Freiflächen dargestellt, können auf dieser Grundlage Planungsvorgaben entwickelt werden, die alle Anforderungen an eine moderne Gestaltung und die gewünschte Nutzung beinhalten. Zusätzlich schenkt uns Feng Shui die Möglichkeit durch eine harmonische Gestaltung die Aktivitäten und Emotionen der Nutzer positiv zu beeinflussen.